FLATCAST - The Streamingsite for Webcasting listen to music ... chat ... meet friends ... broadcast your music Imprint

This website uses cookies to ensure you get best experience on our website. In addition cookies will be set from our advertising partners Google AdSense and Reachnet. If you stay on our website, we assume your agreement. More information here!



Flatcast-Forum
 
... für Chatter, Hörer und Zuschauer
Hilfe
Grundlagen 
Fehlermeldungen 
FAQs 
Forum
Ich brauche Hilfe 
Ankündigungen 
User-Forum 
... für Sender
Hilfe
Meine 1. Sendung 
Handbuch 
FAQs 
Forum
Ich brauche Hilfe 
Suche ... 
Was gibt es Neues? 

Last 20 postings
Author Thema
Hallo Gerd!,
also mal ehrlich gesagt ist die Umstellung von IPv4 auf IPv6 (man nennt es auch ein sog. tunneln) ein alter Hut mindestens bekannt seit 2014. Wenn du Gerd im Dornröschenschlaf warst, und jetzt erst wieder auferwacht bis, so hat sich in dieser Zeit eine Menge getan. Das Ende von Flatcast, da kann ich Dir sagen nein, wegen fehlendem Mapping, nö --> man kann auch mit IPv6 senden.

Ein Tip rufe dein Provider an, und denen klar das Du IPv4 unbedingt benötigst, erkläre auch wofür, ich hab damals es auch so gemacht bei der Telekom.

Mittlerweile haben fast die meisten Provider IPv4 und IPv6 am Start, solltest Du in deinem Router sehn können. Sollte das nicht der Fall sein, so bieten einige Provider auch einen sog. universellen Portmapper an, womit dann auch mit IPv6 denn Port wieder frei machen kannst.
Weitere Informationen findest Du auch hier unter http://www.feste-ip.net/dslite-ipv6-portmapper/allgemeine-informationen/

LG CRHH1
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
Hallo Gerd ich weis nicht ob Du die letzten Monate mal hier im forum warst, wen ja hätte dir aufallen müssen das es schon lange den Flatcastplayer ohne Browser zum Hören gibt und zum Senden den Browserlosen Flatcastproducer,
Ich nutze das auch beides bei Windows XP
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
Hallo gerd,

bitte erst lesen bzw.danach vorgehen:

http://praxistipps.chip.de/fritzbox-ipv6-aktivieren-und-deaktivieren-so-gehts_91461

Jeder Anbieter leistet beide versionen also IPv6 und IPv4,dies ist halt so.kein anbiter wird irgendwas abschalten was er nicht im weltweiten netz veranworten könnte.
denn sowohl IPv4 wird benötigt wie auch am ende IPv6.

Dies ist nun mal so.

schaust du hier:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1806031.htm

oder hier:

https://blog.nerdingham.de/2013/02/27/verbinden-von-privaten-ipv4-netzen-uber-reine-ipv6-internet-anschlusse/

THX
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
Hallo DJ Rolig

Noch einmal ganz kurz. Wenn der Internetanbieter kein richtiges IPv4 oder auch Ipv6 anbietet, kann ich im eigenen Heimnetzwerk nichts an oder abschalten bzw. Häkchen setzen oder dergleichen! Es werden ja von aussen keine entsprechenden Datenpakete geliefert, bzw bearbeitet. Zur Fritzbox noch kurz. Die entsprechenden Ports sind alle korrekt geschaltet gewesen! Wenn die Übersicht der FB kein entsprechendes Einganssignal anzeigt kann ich auch mit der Bedienungsanleitung der Box nichts ausrichten. Nachtrag: Ich arbeite noch mit XP und dem Firefox 47. Ich werd auch nicht dem Updatewahn verfallen und dabei bleiben, denn was bringt mir ein neues System ( kein ordentliches Stereomix mehr ) wenn ich nichts mit anfangen kann?. Firefox 56 und kein Flatcast mehr?

Mit lieben Gruss

!*Gerd*!
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
Hallo gerd,

Jeder PC oder lappy hat unten rechts die netzwerk.-und Freigabecenter sowohl in windows xp -10.diese findest du unten rechts in der taskleiste ist meisten ein kleiner monitor oder ,falls wlan,das wlannzeichen.
Dieses mal anklicken,wenn dieses nicht angezeigt wird,gehe über die systemsteuerung zu
Dem o.g.Begriff.

Dort unter dem punkt Lan bzw.Wlan-Verbindung anklicken,danach in eigenschaften klicken,nun nimm den haken heraus bei "Internetprotokolle,Version6(TCP/IPv6).

Das ganze nur noch speichern und fertig.

ich hab es bei mir auch getan und habe Win 10.

Es klappt mit sicherheit.

THX

Anmerkung:schau dir dies mal an für die fritzbox:

http://praxistipps.chip.de/fritzbox-ipv6-aktivieren-und-deaktivieren-so-gehts_91461
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
Hallo Hannes, Hallo DJ Rolig

Danke erst einmal für die Antworten.

Zum Fall selbst: Wir haben einen Unitmediakabelanschluss,
400.000 Leitung, Fritzbox 6490.
Bis vor ein paar Tagen war alles Ok und so wie es sein sollte.
IPv4 und auch IPv6 also beides als Vollanschluss.
Bei IPv4 die entsprechenden Ports freigeschaltet. Mapping
Producer *Grün*. Dann wurde ohne Vorwarnung vom Anbieter
auf den "IPv4 Dualstack" umgeschaltet, IPv6 beibehalten.
Nix ging mehr so wie es sollte. Kein Mapping mehr *Grün*.
Auch weitere von Flatcast unabhängige Portfreigaben funktionierten
nicht mehr. Ein Nachforschen ergab, das fast alle Provider die
Anschlüsse auf IPv6 umschalten und dann nur noch IPv6 zulassen.
Daher die Annahme das es mit Flatcast bald vorbei ist und die
Frage wie es ggf. ohne IPv4 weitergeht (Hörerzahlen nur noch begrenzt ?).

Ein Hakensetzen oder -wegnehmen geht nicht so einfach und auch gar nicht wenn der Anbieter diese Dinge nicht mehr anbietet bzw. wegeschaltet hat.

Lösung hier ist ein Anruf bei Unitmedia gewesen mit der Bitte wieder auf IPv4
zurück zu schalten. Begründung : Wir betreiben ein Internetradio. Nach 2 Stunden war alles zurückgeschaltet bis auf den IPv6 Anschluss.

Da wir den nicht brauchen und alles Andere wieder läuft ists ok.

Noch einmal danke für die Antworten.

Mit lieben Gruss

!*Gerd*!
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
Zu Gerd,
Hannes erwähnt es richtig.
doch jeder kann in seinem Internetzugriff die IPv& deaktievieren und mit IPv4 weiter ins Internet gehn.

Dafür einfach unten rechts in der Taskleiste die Lan oder WLan öfnen und dann in die eigenschaften gehn.

wurde hier doch mehrfach schon geschrieben wie das mit dem mapping geht,so geht es auch mit der IPv 6 bzw.IPv4,einfach den haken vor derIPv6 entfernen.

was interessiert dem betriebssystem welsche ip version du nutzt um ins internet zugelangen.

beides ist möglich aber nur eins bei flatcast tauglich,somit IPv4 setzen.



thx
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
Hallo !*gerd*!,

da ich hier nicht mehr der offiziele 'Master of Desaster' bin, nütze ich mal meinen privaten Nick :-)

Also dass die Einführung/Umstellung von/auf IPV6 das Ende von FLATCAST bedingt, vermute ich mal eher nicht ;-)

Bei einem reinen IPV6 Anschluss (die Alternative wären sogenannte Dual-Stack-Anschlüsse) gibt es kein Postforwarding (ist ja bei IPV6 auch nicht sinnvoll ;-) und man erhält kein grünes + ... soweit alles klar.

Was Neuanschlüsse betrifft, ich weiß nicht, inwieweit man von Einzelfällen allgemein schließen kann ... zumindest finde ich keine zuverlässigen Belege im Netz ... aber mein Eindruck ist, dass es vom Anbieter abhängt, inwieweit ein Neuanschluss Dualstack-fähig ist oder nicht.

Nach meinen Erfahrungen, Telekom und Vodafone liefern Dualstack, Vodafone Kabel Deutschland dagegen nicht. Im Einzelfall muss man aber auf jeden selbst nachfragen ;-)

Was FLATCAST betrifft ... grünes + ... bedeutet man ist auf der 'sicheren Seite' und hat ein besseres Gefühl. Ebenfalls jedes grüne + ist gut für den jeweiligen Stream und gut für FLATCAST, da die Serverinfrastruktur dadurch entlastet wird. Bezüglich der Connectivity hat sich im Laufe Jahre viel getan. Das grüne + war früher z.B. auch für erfolgreiche Übergaben sehr wichtig. Missglückte Übergaben sind egal ob grün oder rot nahezu nicht mehr 'messbar'.

Würden alle die Portweiterleitung konfigurieren, für die das möglich ist (siehe oben), wäre dies weit mehr als ausreichend und dies gilt mit Sicherheit auch für die nächsten 5 Jahre :-)

Gruß

Hannes
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
!*Gerd*!

Ich habe mal eine Frage. Wird mit der IP Umschaltung von IPv4 auf IPv6 das Ende von Flatcast eingeleitet ??

Eine Portfreischaltung, Weiterleitung im Sinne von IPv4 ist ja nicht mehr möglich?

Alle seit neuestem umgeschalteten Anschlüsse zeigen beim Senden Mapping rot und nicht grün.

Mit freundlichen Grüssen !*Gerd*!
Thread: Hallo Flatcast
| nach oben
Hallo liebe Flatcastgemeinde,

obwohl jeder Tag und jede Sendung bei uns im Musikauflauf empfehlenswert ist, möchten wir doch auf ein Highlight hinweisen.



Am Mittwoch, 18. Oktober ab 19 Uhr spielt unsere Carola Lieder von Nino de Angelo.
Wer also mehr über diesen Künstler erfahren möchte, der sei herzlich eingeladen.



Du findest uns auf:
www.musikauflauf.de

Carola würde sich über Deinen Besuch sehr freuen, natürlich würden auch unsere anderen Modis sich freuen, Dich als Hörer begrüssen zu dürfen.

Das Team vom Musikauflauf

Thread: Nino de Angelo
| nach oben

•©™GURBETCI™©•,

Versuch es mal mit dem Handbuch hier,

http://flatcast.net/FcForum.aspx?forum=509#647


Thx
Thread: Flatcast sendung starten geht nicht mehr
| nach oben
hallo ich brauche hilfe und zwar finde ich kein dj mixer mehr wie kann ich es wieder herstellen muss aber dazu sagen das ich vor 7 jahren das letzte mal gesendet habe
Thread: Flatcast sendung starten geht nicht mehr
| nach oben
Hallo liebe Radiofreunde!
Wir feiern am 10.10.2017 den 4. Geburtstag unseres Radio-Musi-Paradies und laden Euch alle herzlichst dazu ein, mit uns mitzufeiern.
Jeder Moderator unseres Teams wird eine Sendung gestalten.
Los gehts ab 10 Uhr Vormittag mit Live-Moderation bis open end!
Mit lieben Radiogrüssen
Euer Radioteam von RADIO-MUSIK-PARADIES
www.musikparadies.net
Thread: 4. GEBURTSTAG RADIO-MUSIK_PARADIES !
| nach oben
hey an die flatcast gemeinde wollte mal nach fragen wer den alles hgs bauen kann und in die hgs ein Böckchen einbauen könnte fg

einfach mal per skype melden dasboeckchen

oder auf meiner hoempage per kontaktformular

www.das-böckchen-on-aiir.de
Thread: ~Das-Böckchen~
| nach oben
Hallo Ihr Lieben,

wie jetzt, was jetzt ? 'fake news' ?

Soll das heissen an dem Gerücht, dass Facebook bald Flatcast aufkaufen wird ist auch nichts dran ?

Es stimmt also auch nicht, dass Flatcast bald Facecast bzw. Flatbook heissen wird ?

'fake news' .... Wo das noch hinführen wird ... Ein Skandal ...

Aber lasst uns weitermachen wie gewohnt und uns freuen, dass wir diese Plattform noch haben.

Grüße

Der Allerliebste Fredy
Thread: Wird flacast aufgelöst???
| nach oben
Hi DJ Hardstylerkai,

seit 16 Jahren in das Gleiche ... auf neudeutsch 'fake news' ;-)

Gruß

Hannes
Thread: Wird flacast aufgelöst???
| nach oben
Sehr Nett * Der Ahnungslose*!!!!!!!!!!!!!!!!!! Voll Lustig, ers weis doch jedes Kind das der Februar Maximal 29 Tage hat und nächstes Jahr sogar nur 28 Tage
Thread: Wird flacast aufgelöst???
| nach oben
Ja DJ Hardstylerkai, das stimmt.
Der Termin für das abschalten von Flatcast ist auf den 30.02.2018 ab Mitternacht festgesetzt.
LG
Thread: Wird flacast aufgelöst???
| nach oben
Hallo Hannes es geht mal wieder das Gerücht rum das flatcast aufgelöst werden soll was ist da dran ????
Thread: Wird flacast aufgelöst???
| nach oben
Ihr wollt coole Musik & Flotte Sprüche und Fun im Chat ?
dann kommt rein und seid dabei wenn es heißt ~Das-Böckchen~ on aiir

Anfragen Willkommen
Freier Modi auf Flatcast demnächst vllt auch in deinem Webradio am Mic.!

zur Homepage:
http://das-böckchen-on-aiir.de/index.php
Thread: ~Das-Böckchen~
| nach oben

login
Name Password
Login
Flatcast Programm
Online
Streams online: 1243
User online: 6788
Search
Advertisement
Advertisement